Die älteste und die jüngste Generation bildender Künstlerinnen der GEDOK Berlin zeigen ihre Sicht auf Vergangenheit und Gegenwart in Werken der Malerei, Grafik, Bildhauerei, Fotografie und Bildweberei:
Jenny Brockmann/Hannelore Buschkötter/Susan Donath/Antoni Droth/Barbara Jedermann/Anneliese Konrat-Stalschus/Ingeborg Leuthold/Ursula Tietz/Eva-Marie Treppe/Margot Trierweiler/Anna Simone Wallinger


Kuratiert von: Erika Großmann und Monika Bühr
Eröffnungsrede: Dr. Birgit Möckel
Musik: Adelheid Krause-Pichler - Querflöte
Die Ausstellung wir ergänzt durch Lesungen.

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok